Ritterspielen
Ritterspielen Burg Sommeregg Treffling Seeboden

Ritterspielen Burg Sommeregg: 300 Meter, 5 Gehminuten von unserem Pension entfernt

Bei unseren Ritterspielen kommen seit über 20 Jahren alle Ritter und Prinzessinnen – egal ob jung oder alt – garantiert voll auf ihre Kosten. Dafür sorgen neben den täglichen Shows auch das gesamte „Drumherum“.


Im Mittelpunkt der Ritterspielen steht der mit viel Liebe zum Detail gestaltete Mittelaltermarkt, wo vermeintlich ausgestorbenes Handwerk wieder zu neuem Leben erweckt und den Besuchern eindrucksvoll näher gebracht wird.

Wer vor lauter Eindrücken hungrig und durstig geworden ist, für den stehen die Maiden und Recken in den Ritterküchen mit allerlei Leckerbissen zur Verfügung.

30. Juli bis 18. August 2019
Mittelaltermarkt, Schenke, Gauklerei:
Dienstag bis Samstag ab 14:00 Uhr
Sonn- & Feiertag (15.08.) ab 11:00 Uhr
Eintritt frei!

Ritterturnier in der Mittelalterarena:
Dienstag bis Samstag 16:00 & 20:00
Sonn- & Feiertag (15.08.) 11:30 & 17:30

Eintrittspreise für das Ritterturnier:
Erwachsene: €19,00
Schüler/Studenten: €15,00
Kinder (6 bis 13,9 Jahre): €12,00
Kinder unter 6 Jahre: €3,00

• Turnierkasse 1,5 Stunden vor Turnierbeginn geöffnet
• Freie Sitzplatzwahl
• Keine Reservierung möglich
• Ermäßigung nur mit gültigem Lichtbildausweis

Hier finden Sie uns:Burg Sommeregg
Schloßau 7
9871 Seeboden
Tel: 04762/81391
http://www.burg@sommeregg.at

Möchten Sie die Ritterspiele in vollen Zügen genießen, die schöne Umgebung genießen und Parkprobleme vermeiden? Buchen Sie ein Zimmer in unserem Pension und sorgen Sie für ein unvergessliches Abenteuer.

Um Liebe, Leid und Ritterlichkeit drehen sich die Geschichten, die jeden Sommer auf Burg Sommeregg erzählt werden. Rund 70 Gaukler, Ritter, Reiter, Akrobaten, Handwerker und Bürgfräulein zeigen im August bei den Ritterspielen, dass das Mittelalter gar nicht so dunkel war.
Mehr als 100.000 begeisterte Besucher waren in den vergangenen Jahren Zeuge, wenn der Herold auf Burg Sommeregg zum “Turney” rief. Die verwegenen Reiter werden auch in diesem Jahr wieder Turniere und actionreiche aber doch historisch authentische Shows bieten. 
Zur romantischen Handlung wird noch nicht viel verraten aber natürlich geht es um die Hohe Gunst der Ehre, des Mutes und der Minne.

Handwerksmarkt und Gauklerei beim Ritterspielen

Für die Kurzweil im Mittelalterdorf sorgt neben den Schenken, Rauchkuchln, Fischbratereien, Keramikbrennereien und dem Bäcker auch eine der bekanntesten Gauklergruppen Europas. Das “Teatro Aurora” mit seinen 15 Akteuren hat besonders für Kinder einiges zu bieten. Feuershow, Kinder- und Erwachsenentheater, Zauberei und Quacksalberei sind nur einige der Programmpunkte, die von den Künstlern dargeboten werden.
Der mittelalterliche Markt, der wie die Gastronomie und die Gauklerbühne im Dorf gelegen ist und unentgeltlich zum Besuch einlädt, hat ebenfalls viele Neuerungen aufzuwarten. Neben den Handwerkern, die ausgestorben geglaubtes Handwerk präsentieren, gibt es viel Sehenswertes für das “gaffende Volk”. Für Zerstreuung sorgen “Fichtels Mäuseroulette”, “Die Nussknacker”, Bogenschießen und die “Gatschbude” – für die Schadenfreude.